Wilier e Rennrad Cento10 Hybrid 2021 Shimano Dura Ace Di2

Artikelnummer: E012I

Das Cento 10 Hybrid ist das zweite richtige Hybrid E-Rennrad von Wilier Triestina mit dem Mahle / E-Bikemotion Antrieb und setzt die Grenzen des möglichen neu.

Kategorie: E-Bikes mit Lieferzeit

Farbe
Laufräder
Größe

9.747,90 €

inkl. 16% USt. , zzgl. Versand

nicht lagernd.

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.


Cento10 Hybrid - Das neue E-Rennrad von Wilier Triestina

Das Cento10 Hybrid ist das E-Rennrad mit Motorunterstützung, das in seiner Kategorie höchste Maßstäbe setzt. Viele Merkmale machen dieses Produkt einzigartig auf dem Markt, darunter die Aerodynamik, die vollständige Integration, das geringe Gewicht und die Fahrsicherheit; und nicht zu vergessen: das herausragende Design.

Das Cento10 Hybrid definiert E-Rennrad völlig neu
Hatte Wilier mit dem Cento1 Hybrid bereits ein hohes Qualitätsniveau bei der Konzeption und dem Bau von Rennrädern mit Motorunterstützung erreicht, betritt Wilier nun mit der Version des Cento10 Hybrid ein neues Level, das bis vor einiger Zeit so noch unvorstellbar war. Erweitern Sie die Grenzen Ihrer Erfahrung auf diesem Rennrad, das in punkto Design und Integration der Kabel einem herkömmlichen Rennrad mehr als je zuvor ähnelt.

Das Gewicht
War bis vor kurzem das Gewicht in der Welt der e-Bikes kaum ein Thema, so gilt die Leichtigkeit heute als ein Merkmal, das Qualität, Performance und Benutzerfreundlichkeit des Produkts bestimmt. Mit dem Cento10 Hybrid hat Wilier das Gewicht des Rahmens um 7% gesenkt *.
Die Integration der Kabel im Inneren des Rahmens und des Lenkers, wie mit dem Monocoque Alabarda-Lenker, lassen das Gewicht in der Top-Konfiguration des Wilier Cento 10 Hybrid auf ca.10,5 kg schrumpfen.
Ausgehend vom gleichen Benutzer, derselben Route und derselben Verwendung sparen wir so 4,5% der Akkuleistung. Eine deutliche Reduktion, die die Reichweite des Cento10 Hybrid-Fahrers zusätzlich erweitert.
* Vergleich zwischen Cento10 Hybrid und Cento1 Hybrid.

Die Aerodynamik
Das Cento10 Hybrid integriert, wie alle Wilier Rennradmodelle, die Kabel im Innern des Rahmens. Die Lösung hat nicht nur ästhetische Gründe, sie steigert auch die Performance. Neben der Verlegung der Kabel im Inneren des Alabarda-Lenkers und im Rahmen wurde die Aerodynamik durch die beim Cento10 Hybrid verwendeten Rohre verbessert.
Geringere Volumina, weniger Luftwiderstand und verkürzte Heckprofile sorgen für eine verbesserte Aerodynamik in Höhe von 8 %, im Vergleich zum Cento1 Hybrid.

Die Intelligenz des E-Rennrades
Die eingebaute Intelligenz des Cento10 Hybrid gestattet es dem Fahrer seine Grenzen zu bestimmen und zu überwinden, indem sie ihn zum richtigen Zeitpunkt unterstützt. Es gibt mehrere Möglichkeiten das System einzusetzen und zu steuern. Am einfachsten ist es, ausschließlich den "iWoc"- Controller, eine Taste am Oberrohr, zu betätigen.
Durch Drücken der hinterleuchteten Taste lässt sich das System ein- und ausschalten und die gewünschte Unterstützungsstufe auswählen. Wer eine bessere Interaktion mit dem System möchte, kann sich aus dem AppStore oder PlayStore die spezielle EBIKEMOTION-APP herunterladen, mit der man ins Steuerzentrum des Systems gelangt. Das Ebikemotion-System in der Version X35+ nutzt das ANT+-Protokoll, das die Kommunikation mit den bekanntesten Garmin- oder Polar-Geräten ermöglicht.

Das neue Tretlager
Das Tretlager wurde ebenfalls verbessert, um die typische Optik eines traditionellen Rennrads zu erzielen. Der Q-Faktor und die Garniturgröße sind identisch mit dem Top Rennrad Wiliers, dem Cento10PRO. Die neue Konfiguration hat es uns zudem ermöglicht, die Position der Ladebuchse zu verbessern. Im Vergleich zur Vorgängerversion wurde beim Cento10 Hybrid die Ladebuchse um 60° horizontal geneigt. Bei Regen oder Wasser an der Ladebuchse fließt das Wasser nun ab, ohne dass es in das elektrische System eindringen kann.

Die Fotos dienen der Illustration des Modells und können Sonderausstattungen zeigen!


Modell: Cento10 Hybrid
Hersteller: Wilier Triestina Italien
Schalthebel: Shimano Dura Ace Di2 Disc
Modelljahr: 2020
Schaltgruppe: Shimano Dura Ace Di2 Disc
Laufräder: Wilier HY-NDR30AC, HY-NDR30KC oder HY-ULT38KT
Farbe: iride bronze /glossy, red glossy oder black / grey red/ matt glossy
Gesamtgewicht: ca. 10,9kg (Größe M) +/-5%
Schaltwerk: Shimano Dura Ace Di2 Disc
Rahmen: Carbon Monocoque
Gabel: Carbon Monocoque
Bremsen: Shimano Dura Ace Flat Mount 160mm Disc 6 Bolt
Kurbel: Shimano Dura Ace
Kettenblätter Abstufung: 50/34
Kassette: Shimano Dura Ace
Kassette Abstufung: 11-30
Pedale: Keine. Bitte gesondert bestellen.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: